20.12.2016

Clown Francesco

Am 20.12. war für alle Schülerinnen und Schüler ein ganz besonderer Tag: Clown Francesco war da! Voller Spannung verfolgten unsere Kinder, sowohl die Kinder vom Kindergarten die abwechslungsreiche Show. Nicht nur den Kindern, auch den Lehrern zauberte Francesco ein Lächeln ins Gesicht, sodass ein ganz besonderer Schultag erlebt wurde.

08.11.2016

Besuch der 4a im Naturgut Ophoven

Am 08.11. war die Klasse 4a auf einem Ausflug im Naturgut Ophoven. Dort lernten die Kinder kennen, wie Kleidung produziert wird und wie dies mit unserem Klima zusammenhängt. Dazu haben sie Texte verfasst. Viel Spaß beim Lesen!

Wenn zu viel CO2 durch Autos, Mofas und Fabriken ausgestoßen wird, dann können die Bäume gar nicht schnell genug das CO2 in Sauerstoff umwandeln. Den Sauerstoff brauchen ja wir Menschen und die Tiere. Außerdem bildet sich eine Schicht um die Erde. So können die Sonnenstrahlen noch mal an der CO2 Schicht ab und treffen noch öfter als ein mal auf die Erde. Deshalb wird die Erde immer wärmer und das hat schlimme Folgen:

  • Am Nord- und Südpol schmilzt das Eis und der Meeresspiegel steigt. 
  • Wüsten breiten sich aus.
  • Es kommt zu schlimmen Dürren und wo anders zu großen Überflutungen.
  • Und nicht nur die Tiere am Nord- und Südpol haben bald kein zu Hause mehr sondern auch die Eskimos.

 

Deswegen helfen Sie mit die Katastrophe zu stoppen. 

Wie können Sie helfen? Ganz einfach!

 

Benutzen Sie mehr das Fahrrad als Auto. 

Sammeln Sie Spenden um Pflanzen zu pflanzen.

Essen sie weniger Fleisch und mehr Bio-Lebensmittel.

Recyceln Sie.

 

von Nele und Alex aus der Schmetterlingsklasse

Station 1: Baumwolle pflücken, transportieren und bürsten

Am Dienstag den 8.11.2016 war ich mit meiner Klasse 4a im Naturgut Ophoven in Leverkusen. Wir haben gelernt wie ein T- Shirt hergestellt und wie viel CO2 dabei ausgestoßen wird. Wir haben an verschiedenen Stationen gearbeitet. 

Ich berichte von Station 1: „Baumwolle pflücken, transportieren und bürsten“ 

Zuerst sollten wir Baumwolle in Drahtschalen füllen, die die Schale darstellen sollten. Als wir damit fertig waren, sollten wir die Baumwolle aus den Schalen ernten und in einen Korb füllen. Den Korb sollten wir noch eine Runde auf dem Kopf tragen. Wir mussten nur noch die Baumwolle bürsten. Das auf dem Kopf transportieren war gar nicht so einfach und das Bürsten war auch schwer.

Das Ernten, Transportieren und Kämmen passiert eigentlich in Indien, das Spinnen in der Türkei, das Weben in Taiwan, das Färben in und das Nähen in Bangladesch.

Über die anderen Stationen schreiben meine Mitschüler.

Wir haben gelernt, dass es besser ist, gebrauchte T-Shirts und Bio- Baumwolle-T-Shirts zu kaufen.

Ich fand den Ausflug toll und hoffe, dass andere mithelfen, weniger CO2 zu verbrauchen, weil sonst schmilzt das Eis am Nord – und Südpol.

 

von Alex

Ich und meine Klasse 4a waren am Dienstag, den 8.11.2016 im Naturgut Ophoven. Das liegt in Leverkusen. Dort haben wir an verschiedenen Stationen was gelernt. An Station 1 musste man die Baumwolle pflücken, bürsten und auf dem Kopf transportieren. Ich habe gelernt, dass wir froh sein können, dass die Menschen in Indien das alles für uns tun und dass ein T-Shirt über 20000 Kilometer bis hierher nach Deutschland braucht. Aber!!! Auf der ganzen Fahrt entsteht sehr viel CO2 – Übersetzung: Kohlendioxyd.

 

von Ayla

Am 8.11.2016 machten ich und meine Klasse einen Ausflug ins Naturgut Ophoven. Wir lernten dort was Kleidung mit Klimaschutz zu tun hat.Es gab fünf Stationen. Eine Station gefiel mir sehr gut und zwar die Station eins. Dort lernten wir wie man Biobaumwolle pflückt, bürstet und transportiert. Für das Pflücken haben wir die Biobaumwolle in Drahtschalen gelegt. Die Drahtschalen sollten die Schalen der Biobaumwolle sein. Danach bürsteten wir die Biobaumwolle bis sie ganz weich war. Zum Transportieren mussten wir die Biobaumwolle in eine Schale legen, auf den Kopf stellen und balancieren. Für das alles sind wir nach Indien gereist. Ich habe gelernt, dass der Weg, um ein T-Shirt herzustellen, sehr viel CO2 produziert.

 

von Nele

Station 4: Baumwolle färben

Hallo, ich bin Laura. Ich war mit meiner Klasse, den Schmetterlingen 4a im Naturgut Ophoven. Das ist in Leverkusen. Das Thema war „das Klima“. Ich erkläre euch jetzt, was ein T-Shirt mit dem Thema Klima zu tun hat. Wir hatten fünf Stationen, an denen wir gelernt haben, wie das T-Shirt zu uns kommt. Ich war in der Färberei, Station 4. Da waren wir in Polen. Wir haben Pflanzenöle zum Färben benutzt. Danach haben wir ein Stück Stoff mit einem Stock reingetupft. Wir haben dann noch gelernt, dass ein T-Shirt einen langen Weg hat, bis wir es kaufen können. Dabei wird zu viel CO2 produziert. Ich fand es toll.

 

von Laura

Station 5: Baumwolle nähen

Hallo! Ich bin Hind. Ich bin mit meiner Klasse 4a, den Schmetterlingen 4a am Dienstag, den 8.11.2016 ins Naturgut Ophoven gefahren. Das ist in Leverkusen. Was hat denn Kleidung mit dem Klimaschutz zu tun? Das erkläre ich euch jetzt. Also ich war an der Station 5. Das war in Bangladesh. Dort wurde aus Baumwolle ein T-Shirt genäht und daraus habe ich gelernt, wie man die Umwelt schützen kann. Man soll nicht so viele Shirts kaufen, weil die aus anderen Ländern kommen und dabei viel CO2 entsteht. Es hat mir viel Spaß gemacht im Naturgut Ophoven. 

 

von Hind

Ich  und  meine   Klasse  4a  waren  am  Dienstag  den  8.11.2016  in  Leverkusen. Dort  sind  wir in  das  Naturgut  Ophoven gefahren. Ich erzähle euch nun von Station  Nummer 5. Dort  haben ich  und meine Klasse ein  T-Shirt aus Baumwolle genäht. Das  hat Spaß gemacht. Ich habe gelernt, dass man besser Sachen aus Biobaumwolle  kaufen soll. Helft der Umwelt, damit weniger CO2 produziert wird.

 

Eure Berra            

28.11.-02.12.2016

Buchausstellung

Es ist wieder soweit!

 

In dieser Woche dürfen unsere Kinder in Büchern schmökern, die uns freund-licherweise der "Buchladen Neusser Straße" zur Verfügung stellt.

 

Sie, liebe Eltern, können das von Ihrem Kind ausgesuchte Buch erwerben, indem Sie den Bestellschein unterschreiben, den die Klassenlehrerin Ihres Kindes ausgefüllt hat und den Betrag passend mitgeben. Um alles Weitere kümmert sich Ihre GGS! Vielleicht ist ja das ein oder andere Weihnachtsgeschenk dabei?

08.11.2016

St. Martin

Unsere Martinsfeier fand dieses Jahr am 08. November statt. Gegen Abend sind wir mit unseren Laternen singend durch die Straßen gezogen, die Eltern haben uns dabei begleitet. Viele sind aus ihren Häusern gekommen oder haben vom Fenster geguckt. Ganz vorne ritt der Martin auf einem weißen Pferd. Als wir wieder an der Schule ankamen, brannte ein großes Feuer und es wurden noch einige Lieder gesungen. Alle Laternen sahen im Dunkeln richtig schön aus, es war ein aufregender Abend.

 

03.07.2016

 

 

 

 

 

Am Sonntag, den 3. Juli, findet um 12:00 Uhr im Porzer Rathaus anlässlich des 40jährigen Bestehens des Lions Clubs Köln-Constantinus ein Jubiläums-konzert statt. Circa 20 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nehmen am Konzert teil und singen mit. Der Eintritt ist frei. Wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

29.04.2016

Bilderstöckchen Beauty Day

Bei schönem Sonnenschein haben wir am 29.04. mit drei Klassen beim diesjährigen Bilderstöck-chen Beauty Day mitgemacht.

 

Ausgestattet mit orangenen Warnwesten, Hand-schuhen und Müllsäcken haben die Kinder fleißig mitgeholfen, das Bilderstöckchen vom Müll zu befreien.

27.04.2016

Mehrsprachiger Vorlesewettbewerb

Am Mittwoch hat Melda (Kl. 4a) unsere Schule beim mehrsprachigen Vorlesewettbewerb des ZMI vertreten. Am Vorlesewettbewerb haben Kinder aus vielen verschiedenen Schulen Kölns teilgenommen. Melda hat dabei den 3. Platz belegt, herzlichen Glück-wunsch, liebe Melda! Wir sind sehr stolz auf dich!

 

Ihre Erlebnisse an diesem spannenden Tag teilt uns Melda auf Türkisch und Deutsch mit:

 

Merhaba, benim adım Melda Bostancı ve 4a sınıfından katılıyorum. Size biraz okuma yarışından bahsetmek istiyorum, umarım hoşunuza gider. Okuma yarışı çarşamba günü ayın 27.04.2016 da oldu. Öncesinde sınıfta ve okulda birinci oldum ve yarışmaya katılmaya hak kazandım. Okuma yarışı  başka okulda oldu ve biz abimle oraya gittik. Başka okullardan çocuklar vardı. Bize bisküvi ve çay verdiler. Sonra kitap okuyan çocukları hep sahneye aldılar. İlk olarak ben okudum, kalbim ondan önce küt küt atıyordu. Sadece üç çocuk kazanabiliyormuş ve ben Köln üçüncüsü oldum. Öbür arkadaşlarımı da tebrik ederim. Günün sonunda bize kitap ve sertifika verdiler.

 

Hallo, mein Name ist Melda Bostancı und ich gehe in die Klasse 4a. Ich möchte euch etwas vom Lesewettbewerb erzählen, ich hoffe, es gefällt euch. Der Lesewettbewerb war am Mittwoch, den 27.04.2016. Davor bin ich in der Klasse Erste und Schulbeste geworden. Der Lesewettbewerb fand in einer anderen Schule statt. Da gab es auch etwas zum Snacken und Getränke. Die Kinder wurden auf die Bühne gerufen, ich musste als Erste vorlesen und war sehr aufgeregt. Es gab nur drei Gewinner und ich bin die Drittbeste Kölns geworden. Als Geschenk haben wir eine Urkunde und ein Buch bekommen.

 

23.04.2016

Kinderfest am Heumarkt

Am Samstag, den 23.04.2016, war um 12 Uhr am Heumarkt ein Kinderfest. Unsere Klasse, die 4a, hat zum Lied "Te ka lali" einen Tanz aufgeführt. Es waren die besten drei Minuten. Am Ende haben wir eine Tüte bekommen, in der Süßes drin war. Dann wurden von uns mit Kostümen Fotos geschossen. Beim Kinderfest gab es Verlosungen, einen Schminkstand, Bastelspaß, ein Theater und was zum Essen. Es ist jedes Jahr ein schönes Erlebnis für die Kinder.

 

geschrieben von: Yagmur Kizil (Kl. 4a)

22.04.2016

Besuch beim türkischen Generalkonsulat

Am 23. April findet jedes Jahr in der Türkei das Kinderfest statt. Das Kinderfest ist ein Feiertag, den Mustafa Kemal Atatürk (der Begründer der Türkei) den Kindern geschenkt hat. An diesem Tag haben die Kinder das Sagen und dürfen sich sogar auf den Stuhl vom Bundespräsidenten setzen. Aus diesem Anlass hat das türkische Generalkonsulat in Köln/ Hürth auch Kinder aus unserer Schule eingeladen. Zuerst haben wir und auch Kinder aus anderen Schulen Gedichte aufgesagt. Einige Kinder haben auf die Rechte der Kinder hingewiesen. Es gab auch Tanzaufführungen und Lieder. Danach durften sich alle auf den Stuhl des Generalkonsuls setzen und sagen, was sie sich für die Kinder auf der Welt wünschen würden. Es war ein sehr festlicher und aufregender Tag.

15.04.2016

Bilderstöckchenlauf

Am Freitag fand unser 13. Bilderstöckchenlauf statt. Obwohl es morgens noch regnete, hatten wir großes Glück und blieben trocken. Zum Ende hin zeigte sich sogar die Sonne, sodass das Grillfest umso schöner war. Der nachfolgende Text wurde von zwei Schülerinnen der 4a geschrieben.

Am Freitag war ich beim Sponsorenlauf. Die erste Runde war sehr schwer aber die zweite war viel viel leichter. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Meine Freundinnen waren zwar schneller als ich, aber sie sind immer bei mir geblieben. Die Lehrer und die Betreuer haben uns sehr laut angefeuert. Das hat mir sehr viel Mut gemacht und deshalb haben wir richtig Gas gegeben und haben am Ende sieben Runden gemacht. Nach dem Sponsorenlauf ist die ganze Schule Grillen gegangen, dort gab es Leckereien und Sucuk. Da haben sie sogar Käppis verkauft mit unserem Schullogo drauf. Es war sehr nett von den Lehrern, das sie gewartet haben bis wir abgeholt wurden.

 

geschrieben von: Bahar Tontas und Aleyna Kavak (Kl. 4a)

13.04.2016

Ausflug zum Flughafen Köln/Bonn

Am 13.04.2016 hat die Klasse 2a einen Ausflug zum Flughafen Köln/Bonn gemacht. Wir wurden alle auf gefährliche Gegenstände untersucht und haben einen Ausweis bekommen. Dann durften wir in einen Bus einsteigen und sind über das Flughafengelände gefahren. Dort haben wir uns die Flugzeuge angeschaut. Der Mann, der uns alles erklärt hat, hieß Willi. Wir haben uns die Flugzeuge beim Start und bei der Landung angeschaut. Ein Flugzeug braucht ca. 35 Sekunden zum Starten. Wir durften laut mitzählen. Zum Schluss hat unsere Klasse ein Gruppenfoto vor einem Flugzeug und einem Hubschrauber gemacht. Der Ausflug hat uns gut gefallen.

 

geschrieben von: Emily Kyere und Eren Metin (Kl. 2a)

06.04.2016

Concerto Cologne

Am Mittwoch haben die Klassen 2a und 2b einen Ausflug zum Concerto Cologne gemacht. Dort durften wir eine Geschichte über "Mozart in Mannheim" hören. Die Geschichte wurde von einem kleinen Orchester begleitet. Die Kinder haben verschiedene Instrumente kennengelernt und einen Einblick darüber bekommen, wie man ein Lied komponiert.

Termine:

09.- 12.07.2018

Elternsprechtag

13.07.2018

Letzter Schultag, Unterricht von 8.00 - 11.00 Uhr

16.07.- 28.08.2018

Sommerferien

29.08.2018

Erster Schultag für die Klassen 2,3 und 4

Unterricht von 08.00 - 11.45 Uhr

30.08.2018 - 09.00 Uhr

Einschulungsfeier der Erstklässler

 

 

 

 

→  Alle Termine

 

 

Aktuelles:

Hier erfahren Sie aktuelle Nachrichten aus der GGS Alzeyer Straße