Schulschließungen in NRW


09.06.2020

Liebe Eltern,

 

anbei der Elternbrief für die letzten beiden Schulwochen vor den Sommerferien.

 

Herzliche Grüße von der Schulleitung Babette Ehrngruber und Rebekka Sachs

 

Download
Elternbrief 9.6. Schulöffnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.1 KB

05.06.2020

Liebe Eltern,

 

heute erreichte uns eine neue E-Mail des Schulministeriums. Darin wurden wir darüber informiert, dass wir ab dem 15.6. einen teilweise regulären Unterricht für alle Kinder bis zu den Sommerferien stattfinden lassen. Die Klassen dürfen ab dann auch ohne eine Teilung der Lerngruppen wieder beschult werden. 

Wir werden Anfang der Woche Sie darüber informieren, wie wir das für die verbleibenden 2 Wochen vor den Sommerferien umsetzen werden können und bitten Sie, regelmäßig die Homepage zu besuchen.

 

Herzliche Grüße von der Schulleitung Babette Ehrngruber und Rebekka Sachs

 


20.05.2020

Liebe Eltern,

 

die Zeit vergeht nun wie im Flug, und wir nähern uns mit großen Schritten dem Schuljahresende. Das rollierende Unterrichten hat sich gut eingespielt, jede Klasse hatte zu unserer großen Freude Präsenzunterricht, und wir haben endlich „unsere Kinder“ wenigstens einige Male wiedersehen können. Das Nebeneinander von Notbetreuung und Präsenzlernen funktioniert vor Ort gut. Inzwischen gibt es weitere Neuigkeiten, über die wir Sie gerne informieren möchten:

 

Zeugnisse und Versetzungen:

Die Kinder erhalten zum Schuljahresende Zeugnisse. In diesen werden natürlich die Leistungen des ersten Halbjahres in besonderem Maße mit einbezogen, da wir Ihre Kinder im zweiten Halbjahr ja nur sehr eingeschränkt beobachten konnten. Nicht alle Kompetenzen werden angekreuzt werden können. Grundsätzlich werden alle Kinder ins nächste Schuljahr versetzt. Falls die Wiederholung eines Schuljahres sinnvoll erscheint, ist dies freiwillig möglich. Sie werden gegebenenfalls von den Lehrer*innen entsprechend beraten.

 

Eltern in der Schule:

Die derzeitig gültigen Corona-bedingten Einschränkungen haben das Ziel, persönliche Kontakte zu minimieren. Daher dürfen wir bis zum Schuljahresende in größerem Umfang leider keine Eltern ins Schulgelände lassen. Das bedeutet, dass es keine Elternsprechtage mehr geben wird, wir stehen aber selbstverständlich telefonisch für Sie zur Beratung bereit. Nach heutigem Stand können wir auch keine Abschiedsfeiern gemeinsam mit Ihnen, den Eltern der Viertklässler*innen als unsere Gäste, durchführen. Das bedauern wir alle sehr, wir werden Ihren Kindern dennoch einen gebührenden Abschied bereiten.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle noch einmal sehr herzlich danken, dass Sie sich alle ausnahmslos so unkompliziert an unsere Absprachen und Vorgaben halten – insbesondere in der Bring- und Abholsituation. Das ist nicht überall selbstverständlich.

 

Notbetreuung in den Sommerferien:

Das Schulministerium erarbeitet derzeit Konzepte, ob und wie eine Notbetreuung und ggfs. weitere Angebote in den Ferien stattfinden. Neue Entwicklungen und Informationen werden zeitnah veröffentlicht.

 

OGTS-Ferienangebot in den Sommerferien:

Ein OGTS-Ferienangebot kann, in Analogie zur geplanten normalen Ferienbetreuung, stattfinden, sofern die personellen und räumlichen Voraussetzungen vor Ort gegeben sind. Die Ferienangebote der OGTS werden, wie im Regelbetrieb, durch Personal des Trägers geleistet. Genaueres können wir Ihnen zur Zeit noch nicht sagen.

Zu allen Themen finden Sie detaillierte Hintergrundinformationen, wie gewohnt auf den Seiten des Ministeriums:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

Herzliche Grüße von der Schulleitung Rebekka Sachs und Babette Ehrngruber

 


11.05.2020

Liebe Eltern,

hier nun eine kleine Zwischenbilanz: unsere Erstklässler haben ihren Schultag heute genauso gut gemeistert wie die "Großen" letzte Woche. Toll und weiter so!! Heute noch einmal einige Infos zum Schulbeginn und zum Schulende.

 

Schulbeginn:

Alle Kinder der A-Klassen (Waschbären, Eulen, Füchse und Bienen) kommen bitte in der Zeit zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr in die Schule. 

Alle Kinder der B-Klassen (Krokodile, Erdmännchen, Bären und Löwen) kommen bitte in der Zeit zwischen 8.00 Uhr und 8.15 Uhr in die Schule.

So helfen Sie uns, morgens vor dem Schultor "Geknubbels" und größere Menschensammlungen zu vermeiden.

 

Schulende:

Bitte warten Sie vor dem Schultor auf Ihr Kind. OGTS findet - wie Schule - auch nur am Präsenztag Ihres Kindes statt. Alle Kinder, die nicht in die OGTS gehen oder vorübergehend abgemeldet sind, schicken wir zwischen 11.45  Uhr und 12.00 Uhr an das Schultor oder nach Hause. Wenn Ihr Kind NICHT in die OGTS gehen soll, melden Sie es bitte in der Schule ab. Wenn Ihr Kind andere Abholzeiten als 16.00 Uhr hat, müssen Sie das ebenfalls bitte der Schule mitteilen. 

112239@schule.nrw.de

 

Nun freuen wir uns morgen auf die Zweitklässler.

 

Viele Grüße von Babette Ehrngruber

 


07.05.2020

Liebe Eltern, 

 

endlich geht die Schule für alle Kinder weiter, wenn auch nicht jeden Tag und auch anders als vorher. Wir freuen uns schon sehr auf die Kinder und sind begeistert, wie toll die Viertklässler sich heute an die neuen Regeln gehalten haben. Auch wenn wir noch sehr weit weg sind von einer Normalität, sind wir zuversichtlich uns auf dem richtigen Weg zu befinden. Bitte laden Sie sich die zwei wichtigen neuen Dokumente herunter, dort finden Sie auch den Schulplan für Ihr Kind bis zu den Sommerferien.

 

Herzliche Grüße von Rebekka Sachs und Babette Ehrngruber

 

Download
Elternbrief
Elternbrief 08.05.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB
Download
Zeitplan Präsenzunterricht
Zeitplan Präsenzunterricht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.2 KB

29.04.2020

Liebe Eltern,

 

als Schulleitungen haben wir uns intensiv zur anstehenden „Teilöffnung von Grundschule“ ausgetauscht. Unser Ziel war es, Möglichkeiten einer gemeinsamen Ausgestaltung der Rahmenvorgaben zu prüfen, um möglichst keinen „Flickenteppich" in der Nippeser Grundschullandschaft entstehen zu lassen.

Schnell mussten wir feststellen, dass z.B. die personellen und räumlichen Voraussetzungen an unseren Schulen so unterschiedlich sind, dass schulstandortspezifische Konzepte notwendig werden. Da wir dennoch das gemeinsame Ziel – nämlich die bestmögliche Ausgestaltung der Teilöffnung für die Nippeser Kinder - verfolgen, bleiben wir auf Schulleitungsebene im Kontakt.  Wie sonst auch bleiben wir im Austausch über erfolgreiche Konzeptbausteine, um in der Weiterentwicklung voneinander lernen und profitieren zu können.

 

Wir freuen uns auf den Start mit Ihren Kindern und grüßen Sie herzlich

 

Babette Ehrngruber, Anke Betz, Stefan Waasem, Monika Decker, Dominique Limbach, Susanne Spiegel und Anja Schäfer  

 


27.04.2020

Liebe Eltern,

 

am Wochenende haben wir weitere Informationen mit den neuesten Regelungen zum Umgang mit dem Corona-Virus erhalten. Die wichtigsten geben wir Ihnen in zusammengefasster Form weiter:

 

1. Notfallbetreuung für Alleinerziehende (im gesetzlichen Sinne)

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notfallbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben. Bei Bedarf schicken Sie bitte vorab eine Mail an 112239@schule.nrw.de.

 

2. Die Notbetreuung an Wochenenden und Feiertagen ist vorerst aufgehoben.

 

3. Gruppengröße in der Notbetreuung

Wie Ihnen bekannt ist, ist in der Notbetreuung aus hygienischer Sicht (Infektionsschutz) eine Gruppengröße von bis zu fünf Kindern zusammen mit einer Betreuungskraft anzustreben. In begründeten Situationen sind Abweichungen hiervon nach oben möglich.

 

4.  Mund-Nasen-Schutz (Community- oder Alltagsmasken)

Nach wie vor gilt in den wieder geöffneten Schulen mit eingeschränktem Unterrichtsbetrieb keine Maskenpflicht. Was die Frage nach einer Schutzmaske für Schülerinnen und Schüler angeht, hat sich der Krisenstab der Stadt Köln der aktuellen Position des Städtetages NRW angeschlossen. Danach gehört ab dem 4. Mai 2020 eine Mund-Nasen-Bedeckung zur Grundausstattung aller Schülerinnen und Schüler. Für die Grundausstattung tragen die Erziehungsberechtigten die Verantwortung. Für besondere Situationen stellt der Schulträger den Schulen ein Notfallkontingent an Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verfügung.

  

5.  Desinfektionsmittelständer

Eine Lieferung an die Stadt Köln ist für Mitte der kommenden Woche angekündigt.

 

 6. Wir möchten Gesund macht Schule für Grundschulen auch in der jetzigen Situation weiterempfehlen und senden Ihnen den Link www.gesundmachtschule.de/kinder-mitmachseiten/beschaeftigungen-in-der-corona-schulfreien-zeit Die Infoseite wird immer wieder aktualisiert.

 

 

 

Alle Infos zu schulischen Regelungen zum Umgang mit dem Corona-Virus erhalten Sie wie gewohnt unter:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

 

Und ganz wichtig!!!!

Schauen Sie bitte mit Ihren Kindern auf die Klassenseiten (Waschbären, Löwen, Bienen, etc.) unserer Homepage!

 

Viele Grüße von der GGS Alzeyer Straße

 


23.04.2020

Liebe Eltern,

 

hier finden Sie noch einmal die Arbeitgeberbescheinigung und die Auflistung der Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung. Erziehungsberechtigte müssen den Bedarf weiterhin über eine Unabkömmlichkeitserklärung ihres Arbeitgebers nachweisen. Alternativ zu dem Formular des Schulministeriums können Sie gerne die beigefügte Arbeitgeberbescheinigung der Stadt Köln verwenden.

 

Viele Grüße von Babette Ehrngruber

 

Download
Arbeitgeberbescheinigung
Arbeitgeberbescheinigung-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.7 KB
Download
Auflistung der Tätigkeitsbereiche für die erweiterte Notbetreuung
2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_
Adobe Acrobat Dokument 77.8 KB

25.03.2020

Liebe Eltern und Kinder,

 

aufgrund der aktuellen Situation bietet unsere Schulsozialarbeiterin Frau Honervogt eine offene Telefonsprechstunde an, um weiterhin die Möglichkeit für Beratung und Unterstützung anzubieten.

 

Neben vereinbarten Telefonterminen findet die offene Telefonsprechstunde statt von

 

montags bis freitags

von 10:00 bis 12:00 Uhr

unter der Nummer 0175/ 610 85 03.

 

Frau Honervogt berät euch/ Sie gerne bei Themen wie

  • Umgang mit Stress in der Familie
  • Vermittlung von Hilfen
  • Tipps gegen Langeweile
  • Effektives Lernen von zuhause à z.B. wie strukturiere ich mich?
  • … oder wenn ihr/ Sie einfach ein offenes Ohr zum Zuhören braucht! 

Viele Grüße von Frau Honervogt

 


25.03.2020

Liebe Eltern,

 

die ersten 1,5 Wochen im Homeschooling haben Sie bisher gemeistert. Damit Ihnen und Ihren Kindern nicht die Ideen ausgehen, haben wir hier noch einige Links gesammelt, auf die Sie gerne zurückgreifen können. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Um einen sportlichen Ausgleich zu bekommen, bietet das Basketballteam ALBA BERLIN eine tägliche Sportstunde für Grundschüler an.

 

www.albaberlin.de

 

Labbé bietet kostenlose PDFs zum Download zum Basteln, Lernen und Gestalten an.

 

www.labbe.de

 

Auch die Fernsehsender bieten in dieser Zeit Wissenssendungen an. So strahlt vormittags der WDR täglich die "Sendung mit der Maus" aus. Zudem steht die Sendung zeitunabhängig per App und in der Mediathek zur Verfügung.

 

www.wdrmaus.de

 

Das ZDF hat ein virtuelles Klassenzimmer eingerichtet, wo insbesondere das Kindernachrichtenprogramm "logo!" und die Sendung "Löwenzahn" ausgestrahlt wird.

 

www.zdf.de

 

 Weitere tolle Seiten für Kinder sind folgende:

 

www.fragfinn.de

www.planet-schule.de

www.haus-der-kleinen-forscher.de

www.padlet.com

www.schulsport-nrw.de

 

Bleiben Sie weiterhin gesund!